Der Herbst ist da: Warme Erdtöne, weiche Stoffe und dreidimensionale Materialien ziehen bei uns ein

Wenn der Sommer geht und der Herbst mit seiner kräftigen Farbpracht übernimmt, wollen wir uns gerne die Wärme der letzten Sonnenstrahlen mit nach Hause nehmen und konservieren. Warme Erdtöne helfen uns dabei…

Warme Erdtöne

In Sachen Interior wird der Herbst bunt! Warme Erdtöne halten Einzug in die Wohnzimmer! Dabei ist es besonders spannend, nicht nur auf den Interior-Trend zu schauen, sondern auch die Trends in der Mode zu beobachten. Innenarchitektur, Design sowie Mode und Musik sind eine wechselseitige Inspirationsquelle. Sie sind so stark miteinander verwoben, dass man hier schon recht früh die Trends für die kommende Saison ableiten kann. Auch im Sommer dominierte schon die Farbe Orange und sucht sich für den Herbst Verbündete!

Interior Herbstrend – Vom Runway nach Hause

Auf den Laufstegen kündigt es sich schon länger an, was nun auch im Interior mit aller Macht zu kommen scheint. Der Interior Herbsttrend: Leuchtendes Orange (bei Dion Lee oder Michael Kors), vollmundiges Bordeaux (Stella Mc Cartney) und knalliges Rot (entweder als starkes Statementoutfit oder in Kombination mit gedeckten Farben, wie Camel und Karamell) beherrschen den Laufsteg.

Diese Farbtrends kommen in etwas zurückhaltender Form auch im Interior an. Satte, warme Farben, weiche, haptische Materialien sowie extravagante Strukturen und Muster zeichnen den diesjährigen Herbsttrend aus. Richtig kombiniert bilden sie eine harmonische Symbiose und machen unser Zuhause zu einem Refugium der Gemütlichkeit.

Warme Erdtöne
  1. Sofa Moonraft im Bicolor Bezug Deep purple 2. Stealth Beistelltisch in Messing patiniert 3. Jubiläumssessel Johann (limited Edition) im Op Art Bezug Diamond Copper, 4. Drehsessel Croissant im Trendbezug Terracotta 5. Angora Hochflor-Teppich taupe

Diese Farbkombination ist unser Interior Herbsttrend:

Diese vier Farben wirken auf uns nicht nur beruhigend, sondern auch wärmend und harmonisch. Genau richtig also, wenn es draußen mal wieder so richtig ungemütlich wird und wir uns nur Zuhause verkriechen möchten. Egal ob als Wandfarbe, Vorhänge oder Kissen. Warme Erdtöne in Kombination mit Beerentönen und getrübtem Oliv lässt die Grenze zwischen Drinnen und Draußen verschwimmen. Gepaart mit (vielen) Pflanzen wie Geigenfeige, Monstera und Calathea und Elementen aus Holz holen wir uns noch mehr Natürlichkeit nach Hause.

Generell lieben wir den Materialmix in diesem Herbst. Weiche, schimmernde Velours, kuschelweiches Kunstfell wie unser Fiffy oder Eisbär treffen auf natürliches Holz und langflorige Teppiche, in denen unsere Füße versinken und unsere Schritte lautlos sind. Die Materialien dürfen gerne etwas außergewöhnlicher, gemustert oder dreidimensional sein. Egal ob gesmokkt, gestrickt oder geprägt. Wir wollen spüren, tasten, erfahren und unser Zuhause mit allen Sinnen genießen. Daher sind auch Raumdüfte im Herbst stark im Kommen: Ein angenehmer Duft zuhause sorgt sofort für die richtige Wohlfühlatmosphäre. Zum Beispiel eine Duftkerze mit Koriander-Note … oder backt doch mal wieder einen Apfelkuchen, dessen Duft das ganze Haus erfüllt. Mhh, einfach wunderbar der Herbst!

Warme Erdtöne

Croissantchair in unserem Bezug Cayenne, kombiniert mit einem wunderbar weichen Hochfloorteppich, hellem Holz und einem edlen Samtvorhang in der Pantone-Trendfarbe Burnt olive.

Warme Erdtöne

Drop City Sessel im Bezug Salvia. Der zurückhaltende Stoff lässt sich sowohl mit starken Orange- als auch mit Bordeaux- und Rost-Tönen kombinieren. Mit einem farbigen Flokati zieht ein Hauch von 70-er Jahre-Realness bei Dir ein

Warme Erdtöne

Draußen ist es nasskalt? Mach es Dir gemütlich mit unseren handgefertigten Kissen mit gesmokkter oder geknöpfter Oberfläche (hier in Deep Purple und Salvia) oder setze ein Highlight mit einem Flokati-Kissen: D154V in unserem Kultbezug Fiffy!

Warme Erdtöne
Bretz Teppiche
happy velvets
sunrise vibes stripes
velours mon amour into the blue
Velours mon Amour- welcome to napali
Gobelin
velours

Velours mon amour