STORE DES MONATS OKTOBER

Bretz Store Köln

Heute gibt es ein Interview mit Oliver Lison, unserem Storeleiter im Bretz Store Köln – unserem Store des Monats Oktober! Wie er zu Bretz kam, warum er seine Arbeit gerne macht und welche Modelle ihn besonders überzeugen, lesen Sie hier.

Bretz Store Köln

Hallo Olli, die wichtigste Frage zuerst: Wie lange bist Du schon bei Bretz als Storeleiter tätig und wie bist Du darauf gekommen für Bretz zu arbeiten?

Also Möbel und sogar Bretz fand ich schon immer sehr interessant. Damals in der Zeitschrift MAX gab es immer Werbung für unsere MONSTER in roten Rosenstoff. Sehr auffällig und cool! Nach meiner Lehre als Raumausstatter mit dem Schwerpunkt Polstern hatte sich dieses Gefühl nochmal verstärkt. Ich bin aber erstmal Umwege gegangen und habe dann einen Betriebswirt für Möbelhandel erfolgreich abgeschlossen, um die Grundlage des Handwerks mit BWL zu verknüpfen. Zu Bretz bin ich in einer Nacht-  und Nebelaktion gekommen (lacht). Ich bekam abends ein Angebot und kurz vor Mitternacht habe ich meine Kündigung noch schnell eingeworfen. Mir war sofort klar – Das willst du machen! Mittlerweile bin ich seit über 6 Jahren bei Bretz und Storeleiter in Köln.

Was hast Du vor Bretz gemacht?

Ich hätte entweder Wirt werden können, oder beim Film landen… Im Ernst, ich habe länger das Passende gesucht. Ich habe 3 Semester technische Textilien studiert, war beim WDR beschäftigt, habe auch Schweißen, Möbelmontage und Distribution in verschiedenen Unternehmen gelernt. Intern bei einem Zeitarbeitsunternehmen zu arbeiten, hat mir dann aber klar gezeigt: Ich will wieder in die Möbelbranche!!!

Was macht Bretz in deinen Augen so Besonders?

Na ja, da muss man sich ja bloß mal unsere Kollektion anschauen! Wir sind unvergleichlich auf dem Markt.
So starke Farben, Muster, Spiegelungen und besondere Formen, das sieht man bei kaum einem anderen Hersteller und dann kommen wir sogar noch aus Deutschland und produzieren in der Heimat. Viel Mut haben die beiden Bretz Brüder seit 1992 bewiesen, aber der eigentliche Clou war, dass sie sich niemals beirren lassen haben und ihr Ding durchgezogen haben. Mittlerweile schauen wir auf 22 Jahre außergewöhnliche Designmöbel zurück und begeistern noch immer! Deshalb sind für mich das Besondere an Bretz die Emotionen, die ein Anblick oder das Probesitzen unserer Modelle erweckt. Bretz Sofas sind einfach True Characters!

Bretz Store Köln
Bretz Store Köln

Bretz in Köln, der Stadt der Jecken, der Möbel und der Eigenwilligkeit. Eigentlich der perfekte Standort für einen Bretz Store. Wie beurteilst Du das?

Das beurteile ich durchweg positiv. Bretz passt super zum ganzen Rheinland! Trotzdem möchte ich aber nicht nur in Schubladen denken. Unsere Kunden sind alle einzigartig, wie auch unsere individuell gestalteten Bretz-Sofa Charaktere. Aber natürlich kommt mir die zumeist sehr offene und direkte Art der Menschen hier sehr entgegen, denn so bin ich auch. Dazu kommt in Köln die Möbelmeile auf den Ringen. Dass ist sehr selten für eine Großstadt und natürlich toll für Besucher, Suchende und schon Entschlossene.

Die neue Saison startet und die Neuheiten kommen in die Stores. Wie gefallen Dir die neuen Modelle? Was ist in deinen Augen das Besondere daran?

Positiv überrascht hat mich das neue Sofa FILOUSOF. Es sitzt sich, wie sich ein Boxspringbett liegt. Es besitzt eine extrem gute und ausgewogene Polsterung! Dazu kann ich in Korpus und Sitz- bzw. Rückenkissen mit unterschiedlichen Farben arbeiten. Und da ich viele Kissen auf dem Sofa liebe, wäre es sogar etwas für mich. Die feine Versteppung trägt nicht nur zur Haltbarkeit bei, sondern lässt unsere changierenden Bezüge ihre volle Wirkung entfalten.

Bretz_Sofa_Filousof-im Bretz-Store_Köln
Bretz Store Köln

Auch der Croissantsessel ist sehr bequem wie man sieht…

Das Sofa Croissant habe ich leider noch nicht Probesitzen können, allerdings überzeugt es mich vollends im Design! Und wenn es nur halb so bequem ist wie der Croissant Sessel, ist es einfach perfekt! Klassische Sitztiefe, leicht schwebend auf skulpturalen Füßen stehend, bietet es sich an, nicht nur im Wohnraum zum Einsatz zu kommen. Ich stelle mir da eine Hotellobby,  ein Foyer oder ähnliches vor.  Schon bald wird auch das Sofa Croissant im Bretz Store Köln einziehen und dem Sessel Gesellschaft leisten. Zum Probesitzen, Ausprobieren und Verlieben. Ich freue mich darauf.

Unser neues OHLINDA Bett ist die logische und konsequente Fortführung unseres sehr erfolgreichen gleichnamigen Sofamodells und der Stühle OHLINDA. Man sieht es und ist begeistert. Es strahlt gerade in der Kombination mit den Herbstfarben eine unheimliche Ruhe, Lebenslust und gleichzeitig Gemütlichkeit aus. Die wahlweisen Kopfstützen laden ja förmlich dazu ein, am Wochenende mal länger im Bett zu bleiben!

Bretz Store Köln

Warum liebst Du deinen Job?

Generell ist der Job sehr abwechslungsreich, ich bin ja hier der Typ für alles (lacht). Die Verantwortung hierfür zu haben, ist eine Herausforderung, an der man wachsen kann. Und das bin sowohl ich als auch alle, die mit mir hier arbeiten. Die Arbeitsatmosphäre bei Bretz, intern und auch mit den Chefs Norbert Bretz und Hartmut Bretz ist zudem sehr angenehm und passiert auf Augenhöhe. Ich genieße – zumindest glaube ich das- vollstes Vertrauen. Zudem liebe ich den Umgang mit meinen Kunden. Ich lerne täglich neue und interessante Menschen kennen, die sich jenseits des Mainstream bewegen. Das bereichert das Leben und da ich auch immer ein offenes Ohr für meine Kunden habe, entwickeln sich oftmals fast tiefgehende Gespräche bis hin zu Freundschaften. Kommen Sie doch einfach selbst mal zum Probesitzen vorbei. Ich freue mich!

Bretz-Store-Köln-Sofa-Ohlinda