VELOURS MON AMOUR – TIPPS & TRICKS FÜR DIE FELLPFLEGE

Wir bauen auf die Erfahrung vieler Generationen und vertrauen auf die langfristige Strapazierfähigkeit des Velours. Unsere Bezüge halten alle mindestens 20.000, einige sogar über 100.000 sogenannte Scheuertouren aus. Trotzdem möchte der Velours regelmäßig gepflegt werden!

SITZSPIEGEL / GEBRAUCHSLÜSTER

Sitzspiegelbildung entsteht, wenn der flauschige Velours durch Einfluss von Körperwärme, Körpergewicht und Feuchtigkeit platt gedrückt wird und sich dadurch die Florfäden legen. Diese Druckstellen, die sich auch als „ausgeblichene Stellen“ darstellen, nennen sich Gebrauchslüster, sind bei Veloursbezügen normal und haben keinerlei Einfluss auf deren Qualität oder Haltbarkeit. Das Beheben der Druckstellen ist einfach und mit wenig Zeitaufwand zu bewerkstelligen. Hierzu sollten Sie, wie in „Pflege nach dem Transport“ beschrieben vorgehen.

CHANGIEREN – Je nach Lichteinfall zeigen Velours unterschiedlich starke Licht- und Schattenbildung, sie wirken heller oder dunkler. Das ist absolut normal und keine Qualitätsminderung oder Ausbleichung.

Polstermöbel dürfen in feuchtem Zustand niemals belastet werden; der Bezug könnte Druckstellen bilden und sich dehnen.

SONNENEINSTRAHLUNG / FARBECHTHEIT

Da Bezugsstoffe auch mit besten Lichtechtheitswerten bei direkter Sonneneinstrahlung mehr oder weniger stark ausbleichen können, sollten Sie sie davor bewahren. Synthetikfasern weisen im Allgemeinen eine höhere Lichtechtheit auf als Naturfasern. Stoffe für Möbel sind für den trockenen Gebrauch, nicht für die Waschmaschine bestimmt: sie verlieren unter Einfluss von Feuchtigkeit Farbe. Auch feuchte Kleidung färbt den Möbelstoff. Andersrum nimmt feuchte Kleidung die Farbe des Möbelstoffs auf. Insbesondere Kleidung aus Polyester, speziell feuchte Sportbekleidung verursacht sogenannte Farbwanderungen.

Niemals mit lösungsmittel- oder säurehaltigen Reinigern arbeiten! Am besten erst an wenig sichtbarer Stelle testen (gerne senden wir Ihnen auch ein Muster zum Testen zu).

PFLEGE NACH DEM TRANSPORT

Ihr CHARACTER SOFA hat einen langen Weg und viel Anstrengung hinter sich! Schenken Sie dem Bezug Erholung, besonders wenn er vom Transport entstandene Druckstellen aufweisen sollte – dies sind weder Webfehler, noch ist der Bezug verblasst, noch ist er beschädigt, sondern die Florfäden haben sich gelegt.

BAUMWOLL-, VISKOSE- & MOHAIR-VELOURS

Legen Sie ein mit destilliertem Wasser angefeuchtetes, weißes, fusselfreies Baumwolltuch auf die betreffende Stelle und bügeln Sie mit einem Dampfbügeleisen bei mittlerer Hitze. Fönen Sie anschließend den Bezug bei mittlerer Hitze und streicheln ihn gleichzeitig mit einer Kleiderbürste auf.

SYNTHETIK-VELOURS

Feuchten Sie die entsprechenden Stellen großflächig, aber vorsichtig, mit einer Wassersprühflasche (für Wäsche oder für Pflanzen) nebelfeucht ein oder legen für 2 Stunden ein feuchtes Geschirrtuch auf und streichen Sie den Flor mit einer Kleiderbürste gegen den Strich auf. Vor einer Benutzung unbedingt über Nacht trocknen lassen und den Flor danach mit einer Kleiderbürste in Strichrichtung bürsten. Fertig!

FLECKENTFERNUNG

Die Nummer 1 für Velours: Mikrofaser. Dieses magische Tuch hat sich im Alltag bewährt und beseitigt 90 % Ihrer Fleckenprobleme. Grundsätzlich sollten Sie Verschmutzungen nie lange einwirken lassen und beim Reinigen darf der Bezugsstoff nicht durchnässen.

  • Flüssigkeiten sofort mit einem trockenen Mikrofasertuch aufnehmen
  • Wasserlösliche Flecken mit einem feuchten Mikrofasertuch wegtupfen, nicht reiben! Gegebenenfalls das Tuch mit Feinwaschmittellösung befeuchten
  • Fetthaltige Flecken mit einem weißen Tuch, das mit 70%igen Isopropylalkohol getränkt ist, vorsichtig abtupfen, nicht reiben!

Nach der Fleckentfernung befeuchten Sie ein Mikrofasertuch mit destilliertem Wasser und tupfen die betroffene Fläche großzügig ab, um eine Randbildung zu vermeiden. Anschließend bürsten Sie Ihren Velours vorsichtig mit einer Kleiderbürste ab und lassen ihn trocknen.

Im Zweifelsfall oder bei hartnäckigen Verschmutzungen sollten Sie sich jedoch an einen Fachmann wenden.

WENN IHR SOFA MAL SCHMUDDELIG AUSSIEHT

Frischen Sie Ihr CHARACTER SOFA, wenn es notwendig ist, mit dem Schaum von lauwarmem Feinwaschmittel (30°C; nicht mit bloßem Wasser!) auf. Achten Sie dabei darauf, dass das Gewebe nur leicht mit dem Schaum angefeuchtet wird (sauberes Microfasertuch verwenden!). Meist hilft jedoch schon, den Bezug mit einem nebelfeuchtem Microfasertuch ohne Druck abzutupfen.

Regelmäßig sollten Sie mit einem Staubsauger (mit niedriger Saugstärke) und einer Polsterdüse vorsichtig Staub, Sand u.ä. absaugen und Ihr CULT SOFA anschließend mit einer weichen Bürste (z.B. Kleiderbürste) immer fein mit dem Strich striegeln.