FILOUSOF – …EIGENTLICH EIN WUNDERBARER NICHTSTUER…

Zitat von Gunter Sachs

Der neue Sofaentwurf der Bretz Kollektion 2018 trägt den Namen Filousof. Wie es zu diesem charmanten Namen kam und was den Entwicklungsprozess so spannend gemacht hat, erzählen wir euch heute.

Sofaentwurf

PHILOSOPH – FILOU / SOF – FILOUSOF

Schon der Name des neuen Sofaentwurf  verrät viel über dessen Charakter und wofür es entworfen wurde. Unterschiedliche Bedeutungen und ein leichtes Augenzwinkern verbergen sich im Namen. Alles fing an mit dem Wort Philosoph, was im griechischen so etwas wie Freund der Weisheit bedeutet. Wo ist die Weisheit schliesslich besser zu finden als bei guten Gesprächen mit Familie und Freunden abends auf dem Sofa? Wenn man entspannt den Tag revue passieren und den Gedanken freien Lauf lässt.

Aus Philosoph wurde dann schliesslich Filousof, was dem Philosophieren ein wenig an Strenge nimmt. Ein Filou ist ein Lebemensch, ein Schlitzohr und Lausbube. Jemand der mit federndem Schritt und optimistischem Gemüt durchs Leben geht. Die Geschichten die das Leben schreibt beginnen meist an diesen besonderen Abenden auf dem Sofa und so manche impulsive Aktion wird in diesen Sofastunden geboren. Gut so! Ohne diese gewisse, freche Nonchalance wäre das Leben doch trist und farblos.

FÜR DIESE ABENDE WOLLTEN WIR EIN SOFA ENTWERFEN, DASS DICH EINLÄDT ZU SEIN.

Designerin Dagmar Marsetz

Sofaentwurf
Sofaentwurf

THINK BIG – BUT NOT TOO BIG

Um diesen Attributen gerecht zu werden, sollte Filousof ein modulares System mit großzügiger Sitztiefe und nahezu unendlicher Gestaltungsfreiheit werden. Die Herausforderung in diesem Sofaentwurf bestand darin, ein großzügiges Sofa zu entwerfen, welches von der Anmutung her trotzdem Leichtigkeit ausstrahlt und interessante Details aufweist.

Nahezu sechs Monate dauerte die Entwicklung von der Skizze zum Serienreifen Endprodukt. Gerade bei einfacheren Formen ist die Entwicklung einer neuen, innovativen Formensprache gar nicht so einfach. Grundideen entwickeln sich von Tag zu Tag weiter, werden verworfen und neu bewertet.

MANCHMAL MUSS MAN SICH ALS DESIGNER ZWINGEN EINEN SCHRITT ZURÜCK ZU TRETEN UND DIE ARBEIT AUS DER DISTANZ ZU BETRACHTEN UM SICH NICHT ZU FRÜH IN DETAILS ZU VERLIEREN UND EINE GEWISSE OBJEKTIVITÄT ZU BEHALTEN.

Bei diesem Entwurf liegt das Hauptaugenmerk auf der differenzierten Auseinandersetzung mit verchiedenen Stepptechniken und Skalierungen. Selbst schlichteste Sofaformen können durch Steppungen oder Einzüge neu belebt werden und ein völlig neue Gesicht erhalten. Durch die Steppungen können große Flächen mit Struktur bespielt werden, was natürlich der Wirkung unserer Veloure sehr entgegenkommt.

Die Auseinandersetzung mit der Steppung war spannend und auch Zeitaufwendig. Für ein optimales Ergebnis mussten erst einmal die Raster für die Steppungen ausprobiert und definiert werden. Ein weiteres Problem ist das Verhalten des Bezugsstoffes : Während die untere Fläche plan aufliegt, passiert auf der oberen gesteppten Seite enorm viel, was eine Art Spannung aufbaut und die Spitzen der Plaids nach oben ziehen möchte. Viele Versuche waren nötig, Schnittbilder mussten geändert und Schäume verfeinert werden um die Plaids so zu gestalten, wie sie sind.

Sofaentwurf

SELBST DER NEUE SITZKOMFORT VON FILOUSOF IST FÜR BRETZ‘SCHE VERHÄLTNBISSE ÜBER DIE MAßE BEQUEM. SUPER SOFT UND LEICHT SCHWINGEND IST ES EIGENTLICH EINE ART BOXSPRINGSOFA.