Ohlinda, oh wie schön!

Seit 2015 ist das Ohlinda Sofa im Bretz Sortiment, stieg schnell zum Topseller auf und gewann Designpreise, wie den Iconic – und German Designaward. Wir sprechen heute schon vom neuen Bretz Klassiker. Gemeinsam mit Bretz Creative Director und Ohlinda Designerin Carolin Kutzera blicken wir hinter die Kulissen

Ohlinda Sofa

Inspiration: Paradiesvogel

Insprirationstechnisch ist das Designersofa Ohlinda wie viele Bretz Möbel ein Sammelsurium aus unterschiedlichsten Eindrücken. Oftmals sind es sogar ganz alltägliche Dinge, die einen Einfluss haben. Im Sommer 2014 als Ohlinda entstand, war  gerade die Fußball Weltmeisterschaft im Gange. Alles sprach von Brasilien, so kamen wir gar nicht daran vorbei, uns mit den fröhlichen Farben des Carneval di Rio zu befassen. Gleichzeitig umgaben uns warme expressive Töne auch in der Modewelt. Wohingegen in der Wohnwelt sich nach wie vor die 50 shades of grey durchzogen.

Farbenfroh und selbstbewusst: Wir wollten ein Sofa schaffen, das farbenfroh, leicht und frei wie ein Papagei ist.

Designerin Carolin Kutzera

Ohlinda Sofa

Das Designersofa Ohlinda sollte eine lebensfrohe Insel im Wohnraum bilden und gleichzeitig funktional sein. Die Funktionalität sollte jedoch die Ausdrucksstärke nicht einschränken. Der Sitz hat die Form einer klassischen Matratze. Eine Hommage an die handwerkliche Tradition von Bretz dessen Ursprung (im Jahre 1895) in der Herstellung von Matratzen liegt. Die Rückenlehnen umgeben die Sitzmodule wie einzelne schwebende Kissen. Sie sind auch im Nachhinein de- oder ummontierbar und die Kissenbezüge abziehbar. Man kann riesige Landschaften oder ein überschaubares Sofa zusammenstellen. Hier wird jeder zum Gestalter seines Traumsofas: Jedes Element kann mit einem anderen Stoff bezogen werden. Konfigurieren Sie Ohlinda selbst oder erkunden Sie die Möglichkeiten im Produktdatenblatt Ohlinda.

Ohlindas Kleider

Ebenso einfallsreich und aufwendig, wie die Kostüme von Rios besten Tänzerinnen

Ein Hauptgestaltungsmerkmal beim Ohlinda Sofa sind natürlich die ausdrucksvollen Stoffzusammenstellungen. Dies war neben der Formfindung unser Hauptforschungsgebiet bei Ohlindas Entstehungsprozess. Gemeinsam mit unserem Velourslieferanten in Florenz entwickelten wir eine faszinierende Uni-Qualität, die ihres Gleichen sucht. Durch ihre Zweifarbigkeit und Leuchtkraft reicht sie fast an das leuchtende Federkleid des Papageis heran. Wovon wir reden? Natürlich von unserem Midsummer Oliv: Der Farbton besteht aus einem türkisfarbenen und goldfarbenen Garn, welches zusammengesetzt goldig-grün  – und je nach Blickwinkel und Licht etwas anders schimmert! Spannend oder?

Ohlinda Sofa

In reinen Oliv und Goldtönen, kombiniert mit dem edeln Gobelin, wirkt Ohlinda augewogen und entspannend ruhig, aber doch nicht langweilig. Wie ein Kornfeld im Sommer oder ein goldig glänzender Vogel, der sich in der Abendsonne sonnt.

Ohlinda Sofa
Ohlinda Sofa

Hier ein Versuch in schillernden Blau- Türkis und Goldtönen.
Die Stoffe: Enzianblau, Capri, Deepblue, Gold  und Caribicschimmer. Wie ein kurztrip in den Sommerurlaub wirkt diese Kombination aufregend und frisch!

Der deutsche Möbelbezughersteller Rohleder entwickelte zudem extra für unser Ohlinda Sofa einen innovativen Velours de Gène der in seinem Muster die verschiedenen Unifarben vereint. Das Gobelin Muster entspricht einem historischen Dokument, das digital bedruckt wurde. Jahrelange wertvolle Tradition trifft neuste Technik und verleiht dem Ohlinda Sofa nun zusammen mit den Farben Oliv, Gold und Orange, sein unverwecheselbares Gesicht.